Alles hat einen ANFANG


Schon als Kind zeichnete ich gerne und im Alter von knapp zehn Jahren entstand meine erstes Portrait. Unser Schullehrer — er unterrichtete nicht nur alle Gegenstände außer Religion und Handarbeit, er unterrichtete alle acht Volksschulstufen in einem Klassenzimmer — gab uns eines Tages folgende Hausaufgabe: Zeichnet oder malt irgend etwas, was euch gefällt oder Freude macht.

 

Das war das Richtige für mich. Ich stöberte in einem alten Buch meines erst kurz vorher verstorbenen Vaters und wurde fündig. Das Portrait eines alten Mannes, wahrscheinlich ein Selbstportrait von Leonardo da Vinci, wollte ich abzeichnen. Viele Stunden verbrachte ich mit dieser Arbeit und vergaß dabei alles um mich herum, so sehr nahm mich diese Hausaufgabe in Anspruch.

 

Am nächsten Morgen war ich schon sehr neugierig, was der Lehrer zu meiner Arbeit sagen wird und war dann auch sehr überrascht. „Das hast DU nicht gemacht! Setz dich sofort hin und mach das noch einmal!“ Eine größere Freude hätte er mir nicht machen können. Den ganzen Vormittag saß ich bei „meinem alten Mann“. Vor dem Heimgehen hatte ich dann zwei idente Zeichnungen und ein dickes Lob: „Du bist ja eine Künstlerin!“

 

Die Vorlage für meine Hausaufgabe im Jahr 1960/61 war ein Selbstbildnis von Leonardo da Vinci, das ich in einem Buch meines Vaters gefunden hatte. Meine eigene Zeichnung ist leider beim Siedeln 1972 verloren gegangen. 

Leonardo da Vinci - Selbstbildnis

(Bestand der Biblioteca Reale in Turin)

Kreidezeichnung 33 x 22 cm aus dem Jahr 1512


 

Erst um 2003 entstanden meine ersten Portraits in Aquarell. Ende der 90er-Jahre hatte ich begonnen, mich intensiv mit der Malerei zu beschäftigen und besuchte einige Aquarellkurse. 2006 zeichnete ich mein erstes Pastellportrait. Das Portrait faszinierte mich immer mehr und 2007 besuchte ich einen Portraitkurs in der "Leonardo Kunstakademie Salzburg" bei Professor Hannes Baier. Spontan entschloss ich mich dann für eine künstlerische Ausbildung ebendort. 

 

 

2009 erhielt ich das  Zertifikat für das zweijährige Kunststudium "Bildnerische Gestaltung - Malerei und Grafik".

2010 besuchte ich die Seminare des Aufbaustudiums und nach einer längeren Pause

2017 die Seminare der Meisterklasse.  Am 11.11.2017 erhielt ich das Meisterklasse-Abschlusszertifikat.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0